Angstpatienten - Zahnarzt Carl Bernhardt Berlin Schöneberg

Behandlung von Angstpatienten

Nahezu jeder Mensch hat eine gesunde Scheu und eine gewisse Ängstlichkeit vor einer Zahnbehandlung, z.B. dem Bohren. Nimmt die Angst jedoch so starke Ausmaße an, dass der Patient vorher zittert, Schweißausbrüche und ähnliche Angstreaktionen, bis hin zu regelrechter Panik bekommt, so liegt eine Zahnarztangst (Zahnarztphobie) vor.

In unseren Praxisräumen herrscht eine entspannte, angenehme Atmosphäre. Eine möglichst kurze Verweildauer im Wartezimmer ist für uns selbstverständlich, denn je länger der Patient dort sitzen muss, umso stärker werden oft die Gedanken und Sorgen um die spätere Zahnbehandlung.

Selbstverständlich erhalten sie, wenn gewünscht, eine lokale Betäubung, damit eventuelle Schmerzen gar nicht erst verspürt werden. Ist die Zahnarztphobie sehr stark ausgeprägt, helfen oft Beruhigungsmittel oder auch angenehme Musik, die sie gerne auch selbst zu Ihrem Termin mitbringen können.

Angst vor dem Zahnarzt zu haben, ist keine Schande und sollte nicht dazu führen, den Zahnarztbesuch immer wieder hinauszuschieben. Neben den direkten Folgen, wie schlechte Zähne oder Mundgeruch, können Folgekrankheiten (Herzinfarkt oder Schlaganfall) entstehen. Bei uns wird Ihnen keiner irgendwelche Vorwürfe machen, auch dann nicht, wenn Ihr letzter Zahnarztbesuch schon längere Zeit zurückliegen sollte.

Freuen Sie sich auf schöne, gesunde Zähne, wir freuen uns auf Sie!

Alles wird gut 🙂